Detailhandelsfachleute (DFL)


Ausbildungsziel

Detailhandelsfachmann und Detailhandelsfachfrau beraten im Verkaufsgeschäft die Kundschaft. Sie kennen "ihr" Sortiment, das je nach Branche ganz andere Produkte umfasst. Sie können den Kunden detailliert informieren über Qualität, Einsatz, Handhabung und Pflege der Produkte. Neben der Verkaufstätigkeit übernehmen sie weitere administrative, organisatorische und verkaufsfördernde Aufgaben. Ein Supermarkt und ähnliche Betriebe stellen an die Detailhandelsfachleute andere Ansprüche als Spezial- oder Fachgeschäfte. Heute gehören Kenntnisse im Onlinehandel dazu. Die Verkaufsberufe wurden reformiert und haben seit August 2022 neue gesetzliche Vorgaben und Inhalte.

 

Anforderungen

  • Realschule oder Sekundarschule abgeschlossen
  • Stark in der Kommunikation
  • Freude am Kundenkontakt
  • Gute Umgangsformen
  • Dienstleistungsbereitschaft

Schulfächer/Handlungskompetenzbereiche in Fachbereichen (gem. Reform Verkauf 2022+)

  • Deutsch
  • Englisch
  • Wirtschaft
  • Gesellschaft (alt)

  • Detailhandelskenntnisse
  • Allgemeinbildender Unterricht (ABU)

  • Integrierte Allgemeinbildung

Schultage

1. Lehrjahr: Montag und Dienstag 
2. Lehrjahr: Montag und Mittwoch 
3. Lehrjahr: Dienstag und Mittwoch

Stützkurse

Freikurse

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Die ÜKs werden von den jeweiligen Branchen organisiert. In diesen Kursen werden zusätzlich zum Berufsschulunterricht grundlegende praktische Fertigkeiten vermittelt. 

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen jederzeit der Abteilungsleiter Herr Renato Bergamin oder die Administration des KV Chur.

Telefon +41 81 258 36 60
Fax +41 81 258 36 69
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KV Wirtschaftsschule  Chur
Grabenstrasse 35
CH-7000 Chur

+41 81 258 36 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!